Cave de Viré

Die Chardonnay-Reben für den Viré-Clessé Vieilles Vignes der Winzergenossenschaft von Viré sind im Mittel 40 bis 60 Jahre alt und haben maßgeblich dazu beigetragen, dass Viré-Clessé 1997 zur fünften kommunalen Appellation im Mâconnais erhoben wurde. Mit dem Jahrgang 2021 bekommen Chardonnay-Freunde einen klassischen weißen Burgunder, in dessen komplexem Bukett mit Aromen von Lindenblüten und Akazien und Tupfer von Limettenduft einen erfrischenden Kontrapunkt setzen. Sein kraftvoller, fülliger Auftritt am Gaumen findet dank frischer Noten von Zitronengras und Minze zu einer schönen Balance.

Vérizet Viré Clessé Chardonnay, Mâconnais 2021 blanc € 16,50 (Liter € 22,00)

Domaine Sainte Luchaire

Ums liebe Geld musste sich Francois-David Martino keine Sorgen mehr machen, als er vor acht Jahren die Domaine Sainte Luchaire im Minervois erwarb. Seither kann er seinen Ehrgeiz auf genussvollere Ziele richten. Schon im vergangenen Jahr hat er uns und Ihnen mit seiner roten Top-Cuvée bewiesen, dass er bei seinem Vorhaben, das Weingut in Aigne an die Spitze der Appellation zu führen, gut im Plan liegt. Das zeigt er mit seinem Chardonnay Saint-Michel jetzt aufs Neue. Der komplexe Weißwein überzeugt in der Nase wie im Mund mit seiner sortentypischen Frucht und einer angenehmen Frische.

Domaine Sainte Luchaire Chardonnay, Minervois 2018 blanc € 11,70 (Liter € 15,60)

Alma Cersius Chardonnay

Mit ihrem 21er Chardonnay haben die Winzergenossen bei der Berliner Wein Trophy und
beim Concours Chardonnay du Monde gleich zweimal Gold geholt. In unserer
Blindverkostung hat er aber auch ohne derlei Lametta überzeugt. Der opulente Weiße von den
Côteaux de Béziers bewahrt sich trotz seiner dichten Frucht von Birne und Mango, dank
seiner feinen Zitrusaromen, eine angenehme Frische. So dürfte er nicht nur als Aperitif seine
Auszeichnungen rechtfertigen, sondern auch als Begleiter zu gebratenem Fisch und gegrilltem
Gemüse. Und nach dem Essen hört der Spaß nicht auf.

Cersius Chardonnay, Côteaux de Béziers 2021 blanc € 8,50 (Liter € 11,33)

Weingut Theo Minges

Dass Theo Minges ein Könner seines Fachs ist und dass die Chardonnay-Rebe mehr und mehr auch in der Pfalz heimisch wird, ist kein Geheimnis mehr. Dass aus dem Zusammentreffen beider aber ein großartiger Weißwein entstanden ist, wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Schon das Bukett des 2020er Chardonnay Kalkmergel kündigt an, dass hier gleich etwas Großes an den Gaumen gelangt. In den Duft von Aprikosen, Haselnüssen, Krokant und Karamell mischen sich Noten von Muskatnuss und würzigem Holz. Im Mund empfiehlt er sich nachdrücklich als Begleiter von besonderen Festtagsgerichten.

Weingut Minges, Chardonnay, Pfalz 2020 weiß € 16,80 (Liter 22,40)

Weingut Minges, Grauburgunder, Pfalz 2021 weiß € 11,90 (Liter € 15,87)

Jetzt Newsletter abonnieren!

Weinhandlung Der Franzose

Wiemelhauser Str. 214, 44799 Bochum

Telefon: +49-234-336683
Telefax: +49-234-336967
E-Mail: info@derfranzose.com

Öffnungszeiten im Dezember

Montag bis Freitag: 11-19 Uhr
Samstag: 10-18 Uhr
Heiligabend und Silvester: 10-14 Uhr