Corbet Blanc de Noir

Das Familienweingut liegt nicht nur geografisch am Mittelpunkt der Deutschen Weinstraße, auch die Weine von Lukas Corbet und seiner Frau Christina rücken mehr und mehr in das Blickfeld der Freunde ausdrucksstarker Pfälzer Weine aus den Burgundersorten. Dass auch die Fachwelt nicht mit Lob und Auszeichnungen spart, können wir nach der Verkostung ihres Blanc de Noir Spätburgunder trocken nur zu gut verstehen. Der cremige Weiße nahm uns mit seinem filigranen Bukett und seiner saftigen, frischen Frucht sofort für sich ein. Er liefert einen Grund mehr, das Weingut im Blick zu behalten.

Corbet Blanc de Noir, Pfalz 2020 weiß € 9,95 (Liter € 13,27)

Schweder Blanc de Noir

Henrik Schweder behauptet von seinem Spätburgunder Blanc de Noir trocken, er sei der ideale leichte Sommerwein für warme Abende auf der Terrasse und biete wenig Trinkwiderstand. Der zweite Teil der Behauptung hat insbesondere für uns als Händler einen gewissen Charme und wir haben den Sachverhalt natürlich im Selbstversuch überprüft. Tatsächlich rollt der saftige Weiße nahezu widerstandslos die Kehle hinunter und bezirzt auf dem Weg dorthin Nase wie Gaumen mit Aromen von gelben Äpfeln und Zitrusfrüchen, zu denen sich Noten von exotischen Früchten gesellen. Unser Fazit: Herrlich süffig!

Schweder Blanc de Noir, Pfalz € 8,90 (Liter € 12,71)

Burggarten Blanc de Noir

Paul Michael und Heiko Schäfer haben das Weingut Burggarten erst vor wenigen Jahren vom Vater übernommen, gehören aber schon zur Prominenz unter den Ahr-Winzern und räumen mit ihren Spätburgunder-Rotweinen regelmäßig Preise und Medaillen ab. Mit ihrem Spätburgunder Blanc de Noir wollen sie demonstrieren, wie interessant die weiße Seite dieser Rebsorte sein kann. Leicht moussierend kitzelt er den Gaumen nicht nur mit einem feinen Prickeln, sondern auch mit Aromen von exotischen Früchten, Grapefruit und Wiesenheu. Das präzise eingestellte Spiel von Frucht und Säure beweist auch hier ihr Können.

Burggarten Blanc de Noir, Spätlese Ahr 2020 weiß € 12,50 (Liter € 16,67)

La Cave Normande

Äpfel und Birnen soll man zwar redensartlich nicht miteinander vergleichen, aber beim Cidre und Poiré „Cuvée Tradition“ der Familie Guesdon bietet es sich geradezu an. Für beide Schaumweine verwenden die Guesdons ausschließlich alte Apfel- bzw. Birnensorten aus eigenem Anbau, deren Most nicht pasteurisiert und bei niedrigen Temperaturen über Monate langsam vergoren wird. So sehr sich beide bis dahin gleichen, umso verschiedener zeigt sich ihr Charakter in der Verkostung. Probieren Sie es einfach aus. Bei nur vier Volumenprozent Alkohol darf der Vergleich auch mal ausführlicher ausfallen.

Cidre Cuvée Tradition, Normandie 0,33 Liter Aktionspreis € 3,95 (Liter € 11,97)
Cidre Poiré Tradition, Normandie 0,33 Liter Aktionspreis € 3,95 (Liter € 11,97)

Château Grand Moulin

Wandern ist seit dem letzten Jahr zum Volkssport geworden. Was soll man sonst auch machen? Zum Beispiel den Tagesausklang mit einem Glas von Frédéric Bousquets wunderbar cremigen Weißen „Florilège“ genießen. Von seinem Weingut auf dem Gelände einer ehemaligen Mühle am Fuß der Pyrenäen schickte er uns einen Weißwein, der mit seinen Aromen von hellen Blüten, Kernobst und exotischen Früchten alle bezaubert. Die Cuvée aus Grenache Blanc, Vermentino und Roussanne präsentiert sich am Gaumen mit üppiger Frucht und viel Schmelz, bewahrt sich dabei aber eine animierende Frische und Mineralik.

Grand Moulin Florilège, Langeudoc 2020 blanc € 9,60 (Liter/€ 12,80)

Milz Merlot Rosé

Ein Rosé, der richtig Spaß macht, obwohl oder gerade, weil er etwas abseits des Mainstreams in unserer Rosé-Verkostung lag. Sein komplexes Bukett von Erdbeeren, rosa Pfeffer und Süßkirschen ließ uns reflexhaft das Glas an die Lippen führen, und am Gaumen bot Markus Milz Merlot Rosé reichlich Substanz. Dabei harmoniert die filigrane Frucht wunderbar mit der perfekt eingebundenen Säure. Knacktrocken ausgebaut bietet er reichlich Saft und eine belebende Frische, die für gehobene Sommerstimmung sorgt.

Milz Merlot Rosé, Mosel 2020 € 9,95 (Liter/€ 13,26)

Jetzt Newsletter abonnieren!

Weinhandlung Der Franzose

Wiemelhauser Str. 214, 44799 Bochum

Telefon: +49-234-336683
Telefax: +49-234-336967
E-Mail: info@derfranzose.com

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag: 12-19 Uhr
Samstag: 10-15 Uhr