Der Franzose | Ihre Weinhandlung in Bochum

Knapp daneben – Château la Pagèze


Veröffentlicht: Freitag, 20. Oktober 2017 durch Franzose in Franzosenpost. Keine Kommentare

Monsieur Chamayrac hat einfach Pech gehabt. Ganze 20 Meter trennen im Kataster seine Weinberge von der Appellation La Clape, jener gefeierten Cru-Lage auf einem Kalk- steinmassiv, das in der Antike noch als Insel vor dem Hafen von Narbonne gelegen hat. „Der Boden ist der gleiche, das Klima ist das gleiche, nur die Preise nicht“, schimpft er. Dabei gibt sein Roter aus Grenache, Syrah und Mourvèdre keinen Grund zum Klagen. Finessenreiche Frucht, Kraft und Länge am Gaumen, man schmeckt die 20 Meter nicht und auf die paar Euro mehr verzichten wir doch gerne.

Château la Pagèze Languedoc 2016 rouge € 7,90 (0,75 l)





Schreibe einen Kommentar